Am 1. Mai 2019 findet in der Ortsmitte von Lonsee wieder der traditionelle „Maimarkt“ statt.

Die Tischtennisabteilung des SV Lonsee bietet, wie jedes Jahr, an ihrem Stand Speisen und Getränke an. Wir laden deshalb alle Marktbesucher ein, eine Stärkung bei uns zu sich zu nehmen.

Wir haben zum Frühstück Weißwürste mit Hefeweizen vom Fass. Für den Hunger grillen wir Steaks, Rote Würste und Feuerwürste, wahlweise mit Tzatziki, Kraut und Zwiebeln. Zu trinken gibt es auch dieses Jahr frisch gezapftes Fassbier der Brauerei „Schussenrieder“ sowie alkoholfreie Erfrischungsgetränke.

Auf eine gemütliche Pause an unserem Stand freut sich die Tischtennisabteilung des SV Lonsee.

TS

SG Nellingen – Herren I 9 : 7

Herren I – SC Berg 7 : 9

SV Göttingen – Herren II 3 : 9

Einen starken Abschluss der Saison konnten wir in Göttingen feiern, der ohne die Bereitschaft der ersten Mannschaft, auf Ersatzspieler von uns zu verzichten, so nicht möglich gewesen wäre. Es war ein Abschluss als Aufsteiger in die Kreisliga A, den wir mit einem starken 6. Platz beenden konnten und auch ein Abschied von den Zelluloid-Bällen, die ab sofort im Tischtennissport verboten sind. Göttingen erhoffte sich mit dem alten Ball einen Vorteil, doch wir waren stärker und siegten verdient mit 9:3. Schon nach den Doppeln lagen wir 3:0 in Führung, bauten diese kontinuierlich aus und Martin und Günther konnten mit ihren zweiten Einzelsiegen den Sack zumachen. Anschließend wurde in der Mühlbachhalle ausgiebig der Saisonabschluss gefeiert.
Es gewannen Seppi Maurer, Martin Missel, Günther Steinmetz, Armin Staib, Bernd Müller, David Honold.

Herren III – TSF Ludwigsfeld 9 : 7

Am Samstag gegen Ludwigsfeld mussten wir auf drei Jugendersatzspieler zurückgreifen. Nach einem durchwachsenen Start lagen wir bereits 5:7 hinten, unsere Jugendspieler Pirmin, Darian und Marvin konnten jedoch die folgenden drei Spiele für sich entscheiden und uns mit 8:7 in Führung bringen. Das Schlussdoppel Andi Röscheisen und Andi Pfaff konnten daraufhin souverän gewinnen und uns so im letzten Saisonspiel noch einen Sieg einbringen! Wir landeten am Ende auf einem starken 6. Tabellenplatz.
Es spielten Andi Pfaff, Andi Röscheisen, Werner Steinmetz, Pirmin Weißenburger, Darian Zeh und Marvin Wiegert.

TSG Rottenacker – Jungen U18 I 6 : 4

Im letzten Spiel der Saison musste unsere 1. Jungenmannschaft leider noch ihre erste Saisonniederlage erfahren. Trotz dieser Pleite haben sie bereits letztes Wochenende die Meisterschaft perfekt gemacht.
Es spielten Pirmin Weißenburger, Darian Zeh, Nick Mohre und Marvin Wiegert.

SV Thalfingen II – Jungen U18 II 0 : 6

Besser machte es unsere 2. Jungenmannschaft. Im Spiel gegen den direkten Konkurrenten konnten sie äußert souverän mit 6:0 gewinnen und somit ungeschlagen die Meisterschaft der Saison 18/19 feiern. Herzlichen Glückwunsch hierzu!
Es spielten Anton Weißenburger, Daniel Walter, Jens Steiner und Simon Schmid.

TS

Für 25 Jahre aktiven Tischtennissport wurde im Rahmen der Hauptversammlung Micheal Lux geehrt, ihm überreichte Bernd Müller im Auftrag des TTVWH die silberne Ehrennadel.

Armin Staib wurde für 400 Spiele für den SV Lonsee geehrt.

TS

Am Samstag, 09. März 2019, veranstalteten wir das mittlerweile 4. Lonseer Tischtennis – Hobbyturnier, welches erneut ein grandioser Erfolg war. Nachdem letztes Jahr bereits 47 Athletinnen und Athleten antraten, war es um so schöner, dass wir dieses Jahr den „Zentner“ knacken konnten und mit 52 Freizeitsportlern, 21 Damen und 31 Herren, unsere Mühlbach-Halle ordentlich voll war. Ebenfalls positiv ist, dass dieses Jahr auch noch unzählige Zuschauer die Veranstaltung bereicherten und die Spieler lautstark unterstützt haben. Auch viele Kinder, welche bereits im Januar bei den Minimeisterschaften mitspielten, sind wieder mit ihren Eltern angereist und haben die freie Zeit an den Platten genutzt, um ein paar Bälle zu schlagen.

Nach einem erfrischenden Begrüßungsgetränk und kurzem Warmspielen begrüßte unser Abteilungsleiter Bernd Müller um 15:30 Uhr die zahlreichen Teilnehmer. Anschließend erklärten unsere Turnierleiter Joachim Öhler und Andi Pfaff den Spielmodus des Jedermann-Turniers. Zunächst wurde bei den Damen und Herren in Fünfer- und Sechsergruppen im „Jeder gegen Jeden“-System gespielt. Die ersten drei einer Gruppe durften in der sogenannten A-Konkurrenz weiter um den Titel spielten, der Rest in der B-Konkurrenz. Beide Endrunden wurden dann bis zum Finale im K.O.-System ausgetragen.

Spielbetrieb - Vorschau

Sa
14.09
11:00
6 %
SV Thalfingen
1209
Jungen
1026
Sa
14.09
18:00
81 %
VfL Munderkingen
1465
Herren
1559
Sa
21.09
10:00
75 %
TTC Setzingen II
954
Jungen
1026
Sa
21.09
16:00
44 %
TSV Untergröningen III
1294
Damen
1277
Sa
28.09
13:00
35 %
Jungen
1026
SC Vöhringen III
1066
Sa
28.09
15:30
27 %
Damen
1277
TSV Langenau
1341