Nach über 15 Jahren spielte unsere 2.Mannschaft gegen den in der selben Klasse (Kreisliga A aus dem Bezirk Ostalb) kämpfenden TSV Altheim ein Freundschaftsspiel. Da beide Teams fast komplett spielten, ergab sich ein sehr spannender Verlauf.
Nach den Doppeln und der ersten Einzelrunde lagen wir mit 5 zu 4 in Führung. Den Punktevorsprung, welchen wir dank zwei gewonnener Doppel hatten, behielten wir bis zum Ende. Mit 8 zu 7 in Führung liegend ging es ins Schlussdoppel. Seppi Maurer und Martin Missel konnten dieses souverän mit 3 zu 1 Sätzen für sich entscheiden.
Mit einem 9:7 Sieg in der Tasche sind wir nun gut für die kommende Saison 19/20 gerüstet, welche in zwei Wochen startet.

Nach dem Spiel ließen wir uns zusammen mit den Altheimer TT’lern eine Pizza schmecken und den Abend ausklingen. Die Einladung für das Rückspiel in Altheim kam ebenfalls direkt.

Es spielten Joachim Öhler, Seppi Maurer, Martin Missel, Armin Staib, Bernd Müller und Andi Pfaff.

TS

SC Heroldstatt – Herren I 0 : 9

SF Dornstadt III – Herren II 1 : 9

Was für ein Saisonfinale! Nachdem am Ende der Hinrunde die 1. Mannschaft noch auf dem 2. Tabellenplatz (Relegation) und die 2. Mannschaft auf dem 4. Tabellenplatz stand, wurde unsere Hoffnung, mit beiden Mannschaften den direkten Wiederaufstieg zu schaffen, erst einmal gedämpft. Doch am letzten Spieltag konnten wir dieses Kunststück doch noch vollbringen! Gegen schwach antretende Heroldstätter wurde der Sieg und somit der direkte Aufstieg für die 1. Mannschaft zur Formsache. Dementsprechend war die Freude zunächst etwas verhalten. Doch nach einem kurzen Umtrunk und gestärkt von einem ausgiebigen „Nachmittagsimbiss“ fuhren wir zunächst nach Laichingen, welche gegen den direkten Konkurrenten unserer zweiten Mannschaft, Beimerstetten II, spielten.

Lonsee II und Beimerstetten II waren vor dem letzten Spieltag punktgleich und hatten auch das gleiche Spielverhältnis. Es war also klar, wer am heutigen Tag den höheren Sieg einfährt, bleibt auf dem 2. Tabellenplatz und steigt auf. Da Beimerstetten II 9:3 gegen Laichingen III gewann, durfte Lonsee maximal zwei Spiele abgeben. Eine Herkulesaufgabe gegen Dornstätter in Bestbesetzung. Unsere Jungs spielten bärenstark und behielten auch in den zahlreichen knappen Begegnungen stets die Nerven (alle drei Fünfsatzspiele wurden gewonnen!!!). Endlich hatten wir mal wieder die guten Nerven und das nötige Glück auf unserer Seite!

Damit haben beide Lonseer Mannschaften den direkten Aufstieg geschafft, beides Mal wurde dem direkten Konkurrenten Beimerstetten I und II die Show aufgrund des besseren Spielverhältnisses gestohlen.

Anschließend versammelten sich die Lonseer Spieler mit ihren Fans in der Mühlbachhalle, um mit Pizza und den mittlerweile häufig zitierten „diversen Kaltgetränken“ einen perfekten Saisonabschluss zu feiern und die Vorfreude auf den überfälligen Balkonaufenthalt zu genießen!

Danke an alle, die uns unterstützt und angefeuert haben, an unsere Neuzugänge Jens, Robert und Joachim sowie an Martin und Adam, die in der Rückrunde in beiden Mannschaften spielten und ohne deren Unterstützung dieser Erfolg nicht möglich gewesen wäre!

In diesem Sinne: Kommt alle fleißig zum TT-Stand auf dem Maimarkt, um mit uns anzustoßen!

TS

Herren III – TTC Senden-Höll 2 : 9

Am letzten Spieltag hatte die 3. Mannschaft den Staffelsieger aus Senden-Höll zu Gast, die Favoritenrolle war also klar an den Gegner vergeben. Dennoch zeigten wir eine ordentliche Gegenwehr. Besonders ragten diesmal Timo Steinmetz und Tobias Weber heraus. Beide konnten jeweils ihr erstes Einzel gewinnen. Tobias zeigte auch im zweiten Spiel was er kann und gewann dieses sicher. Leider kam dieser Punkt nicht mehr in die Wertung, da schon vorher der 9:2 Sieg der Gäste feststand. Insgesamt haben wir uns achtbar aus der Affäre gezogen, dies auch, weil die Gäste vier Punkte erst im Entscheidungssatz für sich verbuchen konnten. Mit einem sicheren 8. Platz in der B-Klasse wurde das angestrebte Saisonziel „Klassenerhalt“ sicher erreicht.

Nach endlosen Diskussionen am Freitagabend, wie wir die Doppel aufstellen sollen, um möglichst direkt mit 2:1 in Führung zu gehen, wurden alle Überlegungen durch einen starken Gegner zunichte gemacht, lediglich ein Doppel konnten wir gewinnen. Doch was war unsere Antwort? Anders als in der Hinrunde ließen wir uns nicht verunsichern und konterten mit einer starken ersten Einzelrunde, in der, angeführt von Jens (Rakete Nummer 1), 4 Siege kamen und wir folglich mit 5:4 in Führung gingen.

Als dann Jens und Dieter in der zweiten Einzelrunde direkt nachlegen und auf 7:4 erhöhen konnten, waren die Hoffnungen groß, das Spiel nach Hause zu bringen, aber erneut zeigte auch Beimerstetten mit starken Leistungen, dass beide Mannschaften in eine höhere Liga gehören. Doch letztlich zogen Seppi, gegen Arbeitskollegen und Freund Ralf Schmidkte, und Adam, gegen Jens Preßmar, ihnen den Zahn und wir konnten den wichtigsten Sieg der Saison einfahren und sogar das ungeliebte Schlussdoppel vermeiden.
Was die gute Stimmung vollendete, war, dass Jeder einen Punkt zum Sieg beitragen konnte. Eine in allen Belangen tolle Mannschaftsleistung wurde in der Halle in Beimerstetten und später in unserer eigenen Halle gebührend gefeiert. Trotzdem bleibt Adam unumstrittener Spieler des Tages, der zuvor in der zweiten Mannschaft aushalf um mit insgesamt 6 von 6 möglichen Siegen beiden Mannschaften zum Sieg verhalf!

Absolut beeindruckend war zudem die tolle Atmosphäre in Beimerstetten. Sowohl die Gastgeber, als auch wir hatten eine Bank hinter uns, die das Spiel zu einem unvergesslichen, und trotz aller Anfeuerungen immer fairen Erlebnis machten. An dieser Stelle nochmals ein Dank an unsere 2. und 3. sowie unsere Damenmannschaft und alle anderen Fans, die uns lautstark unterstützten!!!

Jetzt heißt es, die verbleibenden drei Spiele seriös zu Ende zu spielen und anschließend einen dann hoffentlich wohl verdienten Aufstieg zu genießen. Tolle Spiele, toller Tag!

Die Bilder zum Spiel finden Sie hier....

 

TS

Spielbetrieb - Rückschau

Sa
14.09
18:00
Sieg
VfL Munderkingen
1465
Herren
1559
Sa
14.09
11:00
Sieg
SV Thalfingen
1209
Jungen
1026

Spielbetrieb - Vorschau

Sa
21.09
10:00
75 %
TTC Setzingen II
954
Jungen
1026
Sa
21.09
16:00
44 %
TSV Untergröningen III
1294
Damen
1277
Sa
28.09
13:00
35 %
Jungen
1026
SC Vöhringen III
1066
Sa
28.09
15:30
27 %
Damen
1277
TSV Langenau
1341
Sa
28.09
19:00
60 %
Herren III
1295
TV Merklingen II
1269
Sa
28.09
19:00
59 %
Sport-Club Bach
1535
Herren
1559